Benzin statt Diesel getankt, der Klassiker

 

Da es in vielen Dieselfahrzeugen noch keinen Fehlbetankungsschutz gibt, ist falsch tanken nicht sonderlich schwer.

Mit unter Umständen fatalen Folgen...

 

Zunächst sollte man wissen, dass die Hochdruckpumpe den Diesel für die eigene Schmierung braucht, da sonst der Verschleiß durch zu hohe Reibung stark ansteigt und es schluss endlich zur Spanbildung kommt welche dann die Injektoren verstopfen und, und, und.....

 

Wenn jetzt falsch getankt wird, sinkt die Schmierwirkung mit jedem Liter Benzin dramatisch ab und der gefürchtete "Kollaps" ist vorprogramiert wenn das Fahrzeug mit dem falsch getankten Kraftstoff gestartet wird.

 

Diesel statt Benzin getankt, passiert nicht so oft.....

 

Der Dieselzapfhahn passt nicht in den Benzin- Einfüllstutzen da er etwas dicker ist und man sollte meinen, dass falsch tanken nicht möglich sei.

 

Sollte es dann doch mal passieren, dann ist die Menge entscheidend.

 

Eine kleine Menge (5%) Diesel in Benzin kann der Motor schon verarbeiten. Es kann aber zu fehlfunktionen kommen da die vielen Sensoren im Fahrzeug nicht mehr die optimalen Daten erhalten und somit die gelbe Kontrolleuchte(Motorsteuerung) aufleuchtet.

 

Besser ist es abpumpen zu lassen und den Tank zu reinigen, das erspart Ängste und eventuell Ärger nach dem falsch tanken.

E10 statt Super 95 getankt,

 

beachten Sie bitte die Herstellerangaben hinsichtlich der Verträglichkeit.

 

Informationen gibt es im Internet oder in Ihrer Betriebsanleitung.

E85 statt E10,....

 

um der Verwirrung an der Zapfsäule noch einen Aufzusetzen gibt es immer mehr Tankstellen die auch noch E85 Anbieten, da auch die Zahl derer wächst, welche sich ein Fahrzeug mit "Flexfuel" Motoren zulegen.

 

Sollte Ihr Fahrzeug nicht die "Flexfuell"- Eigenschaft aufweisen kommt es wieder auf die Menge an.

 

Ich hatte schon Kunden welche fälschlich E85 vollgetankt haben. Trotz meiner Warnungen sind diese los gefahren und sind auch am Ziel (ca. 450km) angekommen, wobei noch keine Informationen über Spätfolgen vorliegen.

Fazit, besser nicht falsch tanken oder im Zweifel den Falsch getankten Kraftstoff abpumpen lassen.

AdBlue® statt Diesel getankt

 

AdBlue® ist ein Mittel zur Reduktion von Stickoxiden (NOx) und wird in einen gesonderten Tank gefüllt, da diese Lösung in den Abgasstrom eingespritzt wird und deshalb nicht in den Dieseltank gehört.

 

Hat man es dennoch geschafft falsch zu tanken, auf keinen Fall den Motor starten oder die Zündung einschalten, da sonst das gesamte Kraftstoffsystem verunreinigt wird.

 

AdBlue® besteht zu ca. 40% aus Harnstoff und zu ca 60% aus Wasser, was dazu führt, dass diese Lösung sich am tiefsten Punkt im Tank ansammelt und sofort in den Kreislauf gelangen kann. Dazu kommt, dass der Harnstoff im Diesel auskristallisiert, was das Problem nicht verringert.

 

Fazit: schnellstmöglich auspumpen und reinigen lassen.

 

Die Kosten

 

Die Kosten für die Beseitigung einer Fehlbetankung gestalten sich sehr unterschiedlich und müssen fast immer vom Verursacher getragen werden, da falsches tanken oft als Fahrlässig angesehen wird und nicht immer von der Versicherung abgedeckt ist.

 

Vorreiter für die Kostenübernahme bei falscher Betankung ist nach unserem Wissen der Allianz Schutzbrief, welcher bis zu 500,00 € der Kosten bei Falschbetankung übernimmt. Es lohnt sich auf jeden Fall einen Blick auf Ihren Schutzbrief, egal bei welcher Versicherung.

 

Der ADAC unter dessen schleppt nur Fahrzeuge kostenfrei für Mitglieder ab, wenn das falsch betankte Fahrzeug gestartet wurde. Die Leistung entfällt, wenn sie die Falschbetankung rechtzeitig, vor dem Starten des Fahrzeuges bemerkt haben.

 

Die Preise für das abpumpen und reinigen sind sehr unterschiedlich und sind stark von der zu entsorgenden Kraftstoffmenge, der Tageszeit und Ihres Standortes abhängig.

 

Eine Wiederherstellung Ihres Fahrzeuges bei einer Vertragswerkstatt ist oft mit sehr hohen Kosten verbunden, da diese per Vertrag an Werksvorgaben gebunden ist, welche ein Ausbau und die Reinigung zwingend vorschreibt. Wenn das Fahrzeug nach dem falsch tanken gestartet wurde wird nicht selten das ganze Kraftstoffsystem ausgetauscht, was dann mehrere tausend Euro kosten kann. On Top kommt dann noch das Abschleppen und der Leihwagen bzw. die Übernachtung.

 

Wenn Sie eine freie Werkstatt beauftragen ist das schon oft viel billiger und mann zahlt vieleicht einen Bruchteil dessen, was eine Vertragswerkstatt aufruft.

Diese Option ist die warscheinlich günstigste. Man sollte aber bedenken, dass meistens noch geschleppt werden muß und die freien Werkstätten nicht 24h geöffnet sind.

 

Die schnellste und angenehmste Lösung nach der Fehlbetankung bieten wir, wenn es um falsch betankte Fahrzeuge geht. Allerdings ist unser Service auch kein Geschenk, da wir 24h abdecken, Genemigungen für den Transport, ensprechende Versicherungen und nicht zuletzt das zugelassene Equipment vorhalten und unterhalten müssen, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Unser Preis setzt sich aus einen Basispreis, der Anfahrt und der zu entsorgenden Menge zusammen. Nachts, Sonn- und Feiertags berechnen wir einen Aufschlag auf den Basispreis. Um weitere Informationen zu erhalten rufen Sie uns gern an:

24h kostenfrei unter 0800 730 300 300

 

Wenn Sie nach einer Fehlbetankung Ihre Erfahrungen mit anderen teilen wollen oder Anregungen für uns haben, können Sie das gern in unserem Gästebuch tun. 

Egal ob wir geholfen haben oder nicht, denn im Vordergrund steht bei uns die zufriedenheit unserer Kunden und Seitenbesucher.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CARSAVE24® S. Fichtner

Anrufen